Morgenweb

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten für die Region Bergstraße, zur Verfügung gestellt von morgenweb.de!

Hemsbach: Verletzte bei Verkehrsunfall auf A 5

Ein Verkehrsunfall hat sich am Montag auf der A 5 Darmstadt Richtung Heidelberg ereignet. Nach Angaben der Polizei überschlugen sich in Höhe der Anschlussstelle Hemsbach zwei Pkw. Die Polizei ging zunächst von zwei Verletzten aus. Die rechte Spur ist gesperrt. Der Verkehr wird an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Näheres ist bislang nicht bekannt. (pol/lina)

Rhein-Neckar: Schnee und Schneeregen

  Es ist bedeckt und der zeitweise mäßige Schneefall geht im Flachland im Tagesverlauf teils in Regen über. Abends lässt der Niederschlag nach. Es werden Temperaturen um 4 Grad erreicht. (lina) Das Wetter in der Region.

Düsseldorf: Adler verlieren 1:2 bei der DEG

Mannheims Nikolai Goc (Nr.77) kämpft mit Spencer Machacek (Nr.15) um den Puck. Zwei Tage nach dem 7:0-Kantererfolg gegen die Krefeld Pinguine haben die Adler Mannheim bei der Düsseldorfer EG nicht nachlegen können. Im ISS Dome in der nordrhein-westfälischen Hauptstadt gab es am Sonntagnachmittag eine 1:2 (1:1/0:0/0:1)-Niederlage. In der Tabelle der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) befinden sich die Adler mit 46 Punkten auf Platz neun, Düsseldorf steht als Zehnter nur noch zwei Zähler hintendran. Für Mannheims neuen Trainer Bill Stewart war es die dritte Niederlage im vierten Spiel.

Wetter: Glätte und starker Schneefall zum Wochenbeginn 

In Hessen beginnt die neue Woche mit Schnee und Glätte auf den Straßen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet für die kommende Nacht mit zwei bis fünf Zentimetern Schnee, im Bergland mit bis zu zehn Zentimeter. Die Temperaturen liegen bei etwa einem Grad, im Bergland bei minus einem bis minus drei Grad. Morgen bleibe es bedeckt und es falle Schnee, in Osthessen weniger als Richtung Rhein. Laut DWD kann es glatt werden. Im Laufe des Tages sollen die Niederschläge abklingen, die Temperaturen auf ein bis fünf Grad steigen. Unterhalb von 400 Metern soll der Schnee bis zum Abend schon wieder geschmolzen sein. In der Nacht zum Dienstag ist es dem DWD zufolge stark bewölkt. Bei Temperaturen von null bis zwei Grad sei mit Regen zu rechnen, in höheren Bergland mit Schnee. Dort könne es glatt werden. Am Dienstag bleibt es demnach bedeckt. Am Morgen könne es noch regnen, im Bergland schneien. Tagsüber nehmen die Niederschläge laut Wetterdienst ab. Die Temperaturen erreichten Werte von null bis fünf Grad. In der Nacht zum Mittwoch bleibe es bei Temperaturen von minus zwei bis zwei Grad bedeckt. Zeitweise könne es regnen, in höheren Lagen schneien und glatt werden. 

Weinheim: Brand in städtischer Notunterkunft

Wohnungsbrand in städtischer Notunterkunft Wegen eines Wohnungsbrandes in der städtischen Notunterkunft in der Viernheimer Straße wurde am Sonntag um 12.25 Uhr die Weinheimer Feuerwehr alarmiert. Betroffen war der Altbau des Gebäudes, in dem sich zwei Wohnungen befinden. Die Bewohner konnten sich in Sicherheit bringen, eine Person musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Hier geht es zum ausführlichen Artikel.

Heppenheim: Dringend Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht

Offensichtlich beim Ein- oder Ausparken hat am Samstag ein Verkehrsteilnehmer ein Auto, das auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes stand, schwer beschädigt. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf 4000 Euro. Ein weißer BMW wurde zwischen 17.00 und 19.00 Uhr auf der kompletten Fahrerseite beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne Namen und Adresse zu hinterlassen. Wer etwas gesehen hat und Hinweise zu dem Unfall geben kann, möchte sich bei der Polizeistation Heppenheim unter der Telefonnummer 06252/7060 melden. 

Weinheim: Angebranntes Essen löst Feuerwehreinsatz aus

Auf dem Herd vergessenes Essen hat am frühen Sonntagmorgen in Weinheim einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, kam es gegen 0.20 Uhr zu dem vermeintlichen Zimmerbrand im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses  in der Mühlheimer Talstraße. Auslöser war ersten Ermittlungen zu Folge angebranntes Essen, das der Wohnungsinhaber auf dem eingeschalteten Herd vergessen hatte. Durch die Feuerwehr  konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Während vier Bewohner selbständig das Anwesen verlassen konnten, musste eine Bewohnerin mit Handicap durch die Feuerwehr evakuiert werden. Der Wohnungsinhaber wurde leicht verletzt und mit Verdacht einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die übrigen Bewohner konnten nach dem Ende des Feuerwehreinsatzes wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Als Sachschaden entstand lediglich an den Kochtöpfen.

Rhein-Neckar: Wetter ? Viele Wolken und Schauer

Es dominieren Wolken. Mit kurzen schnee- und Graupelschauern muss gerechnet werden. Bei Temperaturen um 4 Grad weh ein schwacher, in Böen teils starker Westwind.  Weitere Informationen zum Wetter in der Region gibt`s hier.

Viernheim: Babyknochen-Fund - Ermittler hoffen bei Suche nach Mutter auf Ärzte

Mehr als drei Monate nach dem Fund von Säuglingsknochen in einem Wald in Südhessen setzen die Ermittler auf die Mithilfe von Ärzten. Die Mutter des Kindes ist bislang unbekannt. Über die schwarze Wickeltasche, in der die Überreste des Babys Anfang September in einem Wald bei Viernheim gefunden worden waren, hätten sich keine konkreten Hinweise ergeben, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Darmstadt der Deutschen Presse-Agentur. Nun sprächen die Ermittler in Südhessen und Baden-Württemberg Krankenhäuser und vor allem Frauenärzte an. "Dabei sind wir auf den guten Willen der Ärzte angewiesen", sagte der Sprecher. "Wegen der Schweigepflicht haben wir das Problem, dass Mediziner nicht antworten müssen." Die Knochen hatte ein Pilzsammler entdeckt. Bei dem Säugling handelt es sich um einen Jungen. Er soll etwa zwischen einer und drei Wochen alt gewesen sein. Seine Identität und die Todesursache sind ungeklärt. (dpa/lhe)

Mannheim: Adler mit 7:0 gegen Krefeld

Die Adler haben sich eindrucksvoll in der DEL zurückgemeldet. Nachdem die ersten beiden Spiele unter Coach Bill Stewart verloren gegangen waren (3:4 gegen Ingolstadt und 1:4 gegen Berlin), haben die Adler Mannheim die Krefelder Pinguine am Freitagabend mit 7:0 geschlagen.

Rhein-Neckar: Geldkarten-Bezahlfunktion entfällt an rnv-Automaten

Die Möglichkeit, mit Geldkarte an den Fahrkartenautomaten der Rhein-Neckar Verkehr GmbH zu bezahlen, wird ab 1. Januar 2018 entfallen. Das gab das Unternehmen am Freitag bekannt. Demnach werde die Möglichkeit, mit der Karte, die über einen aufladbaren Chip verfügt, auch von den meisten Bezahldienstleistern und Banken nicht mehr unterstützt. Daher nun auch das Aus an den Ticketautomaten. Mit EC- und Kreditkarte sowie über die VRN-App können jedoch weiterhin Fahrkarten bargeldlos erworben werden.

Lampertheim: Gestohlener Pizzalieferwagen wieder aufgetaucht - Zeugen gesucht

Ein Pizzalieferwagen, der am 10. November von einer Pizzeria in Lampertheim gestohlen wurde, ist nun wieder aufgetaucht - allerdings mit zahlreichen, mutmaßlich gestohlenen Gegenständen. Wie die Polizei mitteilte, war der schwarze Fiat Panda am Dienstag auf dem Parkplatz des Tennisclubs in Hüttenfeld aufgetaucht. In dem Wagen wurden zahlreiche Gegenstände transportiert, die mutmaßlich aus Diebstählen beim SG Hohensachen bei Weinheim stammen. Die Fundstücke finden sich auf dem Bild dieser Meldung. Für die Zuordnung und Tätersuche suchen die Ermittler der Polizei dringend nach Zeugen, die den Fiat Panda (Bild hier) zwischen dem 10. November und dem 12. Dezember gsehen haben. Mögliche Zeugen können sich unter der Rufnummer 06252/7060 bei den Beamten melden. 

Karlsruhe: Kosten für Flüchtlinge - Rechnungshof wieder für Pauschale

Der Rechnungshof hat das Abrechnungsverfahren zwischen Land und Kommunen für die Kosten der vorläufigen Unterbringung von Flüchtlingen kritisiert. Das Verfahren zur Ermittlung der angefallenen Beträge sei aufwendig und fehleranfällig, teilten die Rechnungsprüfer am Freitag in Karlsruhe mit. Es biete wenig Anreiz für wirtschaftliches Handeln. Deshalb sollte rasch zu einer pauschalen Erstattung der Kosten zurückgekehrt werden. Die Kommunen hatten sich vehement für die genaue Abrechnung eingesetzt und damit argumentiert, dass sie bei einer pauschalen Erstattung oft draufzahlen müssten. Zugleich sprachen sich die Rechnungsprüfer dafür aus, dass künftig anerkannte Flüchtlinge nicht mehr den Kreisen zugewiesen werden, sondern direkt aus der Erstaufnahmeeinrichtung des Landes in die Anschlussunterbringung bei den Gemeinden kommen. Das beschleunige die Integration. (dpa/lsw)

Rhein-Neckar: Deutscher Wetterdienst warnt vor Frost

Der Deutsche Wetterdienst hat für Freitagnacht und bis zum Samstagmorgen vor Glätte im Rhein Neckar-Kreis und den Kreis Bergstraße gewarnt. Demnach komme es bis 10 Uhr am Samstag zu anhaltendem Frost. Der Wetterdienst hat die Warnstufe 1 ausgegeben. 

Lampertheim/Viernheim: Polizeichef Thomas Bauer verabschiedet

Seit 2010 hat Thomas Bauer die Polizeistation Lampertheim/Viernheim gelenkt. Nun ist der Polizeioberrat nach 40 Dienstjahren in den Ruhestand verabschiedet worden. Sein Nachfolger heißt Matthias Seltenreich. Der Erste Polizeihauptkommissar war von 2001 bis 2010 bereits stellvertretender Stationsleiter der Dienststelle in Lampertheim-Viernheim. Ab September 2015 hat er das Zweite Polizeirevier in Darmstadt geleitet. Seltenreich lebt in Mörlenbach-Weiher. (cos)

Bensheim: Einbruch in Firmengebäude

In die Räume einer Firma in der Rudolf-Diesel-Straße brachen Kriminelle in der Nacht zum Freitag ein. Die Täter verschafften sich zunächst durch ein eingeschlagenes Fenster Zugang ins Firmengebäude und entwendeten dort hochwertige technische Spezialgeräte im Wert von mehreren tausend Euro. Wer in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei den Ermittlern des Einbruchskommissariats K 21/22 in Heppenheim unter Telefon 06252/7060 zu melden.

Zuzenhausen: Hoffenheim hofft auf dritten Coup gegen ein Top-Team der Bundesliga

Nach den glatten Siegen gegen den FC Bayern München und RB Leipzig hofft 1899 Hoffenheim zum Vorrunden-Abschluss nun auf einen Coup bei Borussia Dortmund. "Ich hätte vielleicht auch die 26 Punkte unterschrieben, aber morgen geben wir nochmal Vollgas", sagte Trainer Julian Nagelsmann vor der Partie am Samstag (18.30 Uhr/Sky) in der Fußball-Bundesliga. Die Kraichgauer wollen ihren fünften Tabellenplatz gegen den Verfolger verteidigen. Verzichten müssen sie dabei auf Mittelfeldspieler Dennis Geiger (Gelb-Sperre). Ungewiss ist, ob der vom FC Bayern München umworbene Sandro Wagner noch einmal zum Einsatz kommt. Der Nationalstürmer hat zwar nach seinen Adduktorenproblemen wieder trainiert, aber keinen garantierten Platz im Kader. Hoffenheim hatte zuhause den FC Bayern mit 2:0 und Leipzig mit 4:0 geschlagen. Auf die Spekulationen um seine mögliche Zukunft bei Borussia Dortmund ließ sich Nagelsmann am Freitag nicht ein. "Für mich ist jedes Bundesliga-Spiel sehr besonders", sagte er. 

Bürstadt: Unter Drogeneinfluss am Steuer

Einen 46 Jahre alten Autofahrer haben zivile Verkehrsfahnder am Donnerstag gegen 17.40 Uhr in der Mainstraße in Bürstadt angehalten. Rasch bemerkten die Ordnungshüter, dass der Wagenlenker unter Drogeneinfluss stand. Ein Test reagierte anschließend positiv auf Kokain. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Gleiches galt für einen 36-jährigen Autofahrer, den die gleiche Zivilstreife gegen 19.50 Uhr in der Nibelungenstraße in Bürstadt kontrollierte. Bei ihm zeigte der Drogentest den vorherigen Konsum von Heroin und Cannabis an. Beide Autofahrer erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.    (kur)

Lorsch: Einbruch in Fischladen in der Römerstraße

In einen Fischladen in der Lorscher Römerstraße sind Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag eingebrochen. Die Täter drangen zunächst gewaltsam durch die Eingangstür in das Geschäft ein und entwendeten anschließend aus der Kasse mehrere Hundert Euro. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Heppenheim unter 06252/7060 entgegen.

Einhausen: Unfallflucht in der Einhäuser Industriestraße

Am Donnerstag wurde ein blauer Dacia gegen 18 Uhr bei einem Verkehrsunfall mit einem entgegenkommenden Fahrzeug in der Einhäuser Industriestraße beschädigt. Der zweite Beteiligte entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Am Dacia entstand ein Schaden von etwa 400 Euro. Jetzt werden Zeugen gesucht: 06252/7060.


Quelle: morgenweb.de